SAP Analytics Cloud


Dieses Software-as-a-Service-Produkt (SaaS) der SAP stellt der Fachabteilung die notwendigen Analysemöglichkeiten für die tägliche Arbeit zur Verfügung. SAP Analytics Cloud ermöglicht die Auswertungen der aktuellen Geschäftszahlen, der Planung verschiedener Szenarien und die Berechnung von Vorhersagen. Für die Führungsebene oder das mittlere Management steht, zusätzlich eine moderne Anwendung für Präsentation von Unternehmenskennzahlen als Ergänzung bereit: der SAP Digital Boardroom. In diesem Artikel geben wir Ihnen einen ersten Überblick über das Produkt.

Zur Übersicht

Allgemeines


SAP Analytics Cloud erfordert als SaaS-Produkt keine Installation durch den Kunden. Der Server wird in einem der Rechenzentren der SAP betrieben und regelmäßig mit Updates versorgt. Diese Rechenzentren erfüllen aktuelle Richtlinien in den Bereichen Datenschutz und IT-Sicherheit. Kunden, die ihre Daten nicht in einem fremden Rechenzentrum ablegen möchten, haben die Möglichkeit ihre eigenen Systeme zur Datenhaltung zu nutzen. Bei der Ausführung von Berichten oder Anwendungen wird live auf die entsprechenden Daten aus den firmeneigenen Systemen zugegriffen. Die Daten verlassen das Firmennetzwerk nicht.
Auf dem Rechner der Anwenderin oder des Anwenders ist nur eine aktuelle Version von Google Chrome oder ein anderer Browser notwendig. Die Berichte, Metadaten und Dashboards werden aus der Cloud geladen und zur Ausführungszeit mit Daten ergänzt.
Technologische Basis für das Produkt ist die SAP Cloud Plattform (SAP SCP) mit der darunterliegenden SAP HANA Datenbank. Anwendungen und Daten, die in der Cloud gespeichert sind, profitieren somit von den Vorteilen der SAP HANA In-Memory Technologie.

Empfehlung


Kommt für Sie eine Cloud Lösung nicht infrage, empfehlen wir Ihnen als Alternative SAP Lumira.

SAP Lumira

Ihr Vorteil


  • Sie bezahlen nur eine monatliche Gebühr. Aufwand für Serverinfrastruktur, Sicherheits-/Systemupdates und Wartungsarbeiten entfallen.
  • Updates und neue Funktionalität werden in regelmäßigen Abständen direkt von SAP eingespielt, die Cloud ist somit immer aktuell.

Business Intelligence


Analysen in Echtzeit stellen eine Kernfunktion der SAP Analytic Cloud dar. Abgestimmt auf die Bedürfnisse der Fachanwenderinnen und Fachanwender ermöglicht ein modernes User Interface (UI) im SAP Fiori Stil effizientes Arbeiten. Der Self-Service Ansatz ist klar erkennbar: Es lassen sich relativ einfach Berichte, hier Stories genannt, erstellen. Daten aus verschiedenen Quellen können ohne viel Aufwand zusammengeführt und angezeigt werden. Die Bandbreite reicht von hoch aggregierten Kennzahlen auf Konzernebene, dargestellt in einem Dashboard, bis zu detaillierteren Berichten auf feiner strukturierten Ebenen. Diese können auch mit Visualisierungen nach International Business Communication Standards (IBCS) ergänzt werden.

Datenquellen


Bei den Datenquellen wird zwischen Datenimport und Direktanbindung unterschieden. SAP HANA, SAP S/4HANA und SAP BW Systeme können direkt angebunden werden. Ein Laden der Daten ist dabei nicht notwendig. Eine weitere Möglichkeit: das Hochladen von lokalen Dateien in den Formaten CSV, TXT und XLSX über den Browser. Dies kann von der Fachabteilung organisiert werden. Auch verschiedene Cloud-Dienste, wie SuccessFactors, SAP Hybris Cloud oder Salesforce, können als Datenquelle konfiguriert werden. SAP ERP Systeme oder SAP BPC lassen sich ebenfalls als Datenquelle nutzen. Dabei werden die Daten in die Cloud geladen.

Empfehlung


SAP Analytics Cloud unterstützt zahlreiche Quellsysteme und Formate. Für einige Systeme gibt es mehrere Möglichkeiten der Anbindung. Wir unterstützen Sie gerne bei der Auswahl und beim Erstellen eines für Sie geeigneten Szenarios.

Ihr Vorteil


  • Neue Berichtsanforderungen können agil direkt von der Fachabteilung umgesetzt werden.
  • Daten aus verschiedenen Systemen können mit lokalen Daten zusammengeführt werden.
  • Durch das intuitiv gestaltete UI lassen sich nach kurzer Einarbeitung anspruchsvolle Berichte erstellen.

Planung und Vorhersage


Auch bei den Themen Planung und Vorhersage steht die Einfachheit des UI’s im Vordergrund. Business-Modelle und die notwendigen Formeln für die verschiedenen Szenarien werden dabei in einer Excel ähnlichen Eingabemaske erstellt und bearbeitet. Auf-/Verteilungen und private Version sind nur einige Beispiele der Möglichkeiten, die zur Verfügung stehen. Der Planungsprozess wird durch Funktionen zur Zusammenarbeit unterstützt. So können beispielsweise Ereignisse und Aufgaben über einen gemeinsamen Kalender geteilt und verwaltet werden.

Im Bereich der Vorhersage stehen Algorithmen aus dem maschinellen Lernen bereit. Trendvorhersagen, Ausreißer-Erkennung und Gruppierungen können auf Daten angewandt werden, um Fragestellungen aus dem Fachbereich zu beantworten oder neue Erkenntnisse zu erlangen.


Empfehlung


Im Planungsumfeld lässt sich SAP Analytics Cloud sehr gut mit SAP BPC kombinieren.

Ihr Vorteil


  • Der gesamte Planungsprozess kann in der Cloud abgebildet werden.
  • Die Fachabteilung kann schnell und flexible neue Planversionen oder Szenarien erstellen.

SAP Digital Boardroom


Mit dieser Ergänzung der SAP Analytics Cloud zieht die Digitalisierung in Vorstands- oder Bereichsleiterbesprechungen ein. Drei große Touchscreens zeigen dabei die Agenda, die wichtigsten KPIs sowie unterstützende Informationen. Fragestellungen können interaktiv beantwortet werden und verschiedene Szenarien können durch die Anpassung mehrerer Variablen durchgespielt werden. Dabei wird immer mit aktuellen Daten gearbeitet und es steht, wenn notwendig auch das volle Detail zur Verfügung. Ausgehend von einer hochaggregierten Sicht, wie etwa auf Länderebene, kann auch tiefer ins Detail gegangen werden. Dabei können beispielsweise einzelne Regionen oder Städte dargestellt werden.

Um das Produkt in Besprechungen produktiv nutzen zu können sind, zusätzlich zu den Lizenzkosten, noch drei große Touchscreens und Rechner mit leistungsfähiger Grafikarte notwendig. Softwareseitig wird von der SAP eine aktuelle Version von Google Chrome empfohlen.


Empfehlung

Wir empfehlen das Produkt allen, die offen für die neuen Möglichkeiten sind – jenseits der klassischen Präsentation.

Ihr Vorteil

  • SAP Digital Boardroom eröffnet neue, interaktive Möglichkeiten um Präsentationen effektvoll abzuhalten.
  • In einer Besprechung kann direkt mit aktuellen Daten gearbeitet werden.

Resümee


SAP Analytics Cloud vereint die drei großen Bereiche Business Intelligence, Planung und Vorhersage in einem SaaS Produkt. Die Einstiegshürden sind niedrig und es werden keine Programmierkenntnisse benötigt, um Berichte zu erstellen. Der Fokus des Produkts auf Self-Service, durch die Fachabteilung, ist klar erkennbar. Es bietet sich an gewachsene Schatten-Excel-Dateien zu ersetzen oder abzulösen. Ein wesentlicher Vorteil: Es bestehen zahlreiche Möglichkeiten Daten aus unterschiedlichen Vorsystemen live abzufragen oder zu laden.

Die perfekte Ergänzung, Geschäftszahlen in Besprechungen interaktiv zu präsentieren und bei Bedarf auch direkt zu ergänzen, ist der SAP Digital Boardroom.

Unser Angebot


Wenn Sie Interesse an der Cloud haben, unterstützen wir Sie gerne mit fachlicher und technischer Kompetenz. Wir begleiten Sie von den ersten Berichts-Anforderungen, über die Umsetzung, bis zur Übergabe an den laufenden Betrieb durch die Fachabteilung.

Als ersten Schritt empfehlen wir einen Kurze-Workshop in dem die Eckpunkte eines Ziel-Szenarios erarbeitet werden.

Sind Sie an weiteren Informationen oder einem fachlichen Austausch interessiert?


Dann kontaktieren Sie uns.



Ihr Ansprechpartner


Mario Wiesinger
CALEO Consulting GmbH
Am Haag 12
82166 Gräfelfing

  • +49 (89) 41617231
  • +49 (89) 41617239
  • info@caleo.com
  • www.caleo.com