SAP BPC – Business Planning and Consolidation

SAP Business Planning & Consolidation (BPC) ist die strategische Lösung von SAP für alle Arten von Planungsaufgaben – sowohl im BW und BW/4HANA – als auch im S/4HANA Umfeld. BPC nutzt im Hintergrund die Funktionen der BW-Komponente und ergänzt diese um zusätzliche Funktionen, die für Planungsaufgaben typischerweise benötigt werden.
BPC wird in zwei Varianten – BPC Standard und BPC Embedded angeboten, die sich hinsichtlich der Zielgruppe, des Funktionsumfangs und vor allem der Integrationsmöglichkeiten unterscheiden.

Image

Zwei Editionen für unterschiedliche Zielgruppen

BPC Standard


BPC Standard ist eine Lösung, die sich besonders für Planungsaufgaben im Finanzumfeld eignet, bei der das System durch die Fachseite verwaltet wird und flexibel auf Änderungen reagieren kann.
BPC Standard wurde speziell für Planungsaufgaben im Controlling & Accountingumfeld entwickelt. Hier kommen typischerweise kompakte Datenmodelle mit komplexen Planungslayouts und komp¬lexen Berichten zum Einsatz. Für diese Szenarien eigentlich sich BPC Standard perfekt, vor allem wenn auf ein einfach zu bedienendes und doch mächtiges Excel Front-end und Governance durch die Fachseite Wert gelegt wird. Konsolidierungsfunktionen stehen für BPC Standard ebenfalls zur Verfügung, so dass auch komplexe Planungslösungen für Konzerne umgesetzt werden können.

BPC Embedded


Neben der bereits besprochenen Planungslösung BPC Standard steht mit dem sogenannten BPC Embedded Modell eine alternative Möglichkeit für die Planung mit BPC zur Verfügung. Voraussetzung ist hier, dass das zugrundeliegende System eine SAP HANA Datenbank nutzt. Während bei BPC Standard Flexibilität und Governance durch die Fachseite im Vordergrund stehen, liegt bei BPC Embedded das Hauptaugenmerk auf der Integration mit existierenden BW- oder S/4-Datenmodellen: Daten werden hier nicht immer explizit in die Planungsanwendung repliziert. Stattdessen können auch virtuelle Datenmodelle genutzt werden, welche die selben Stamm- und Bewegungsdaten teilen. Technisch greift BPC Embedded dabei auf die bewährte BW-IP Technologie zurück und erweitert diese um zusätzliche Funktionen, wie den Workflow und die Statusverwaltung.


Ownership & Governance

Verantwortung für das System liegt typischerweise bei der Fachabteilung. Diese kann das System weitgehend unabhängig vom darunterliegenden BW-System eigenverantwortlich betreiben.

Verantwortung für das System liegt normalerweise bei der IT-Abteilung. Die Modelle und Prozesse sind sehr eng mit dem restlichen BW-System oder S/4-System verknüpft

Architektur

BPC Standard nutzt eigene Datenmodelle mit physischer Datenablage. Die Umgebung ist von anderen BPC- und BW Objekten unabhängig (Sandboxkonzept) und kann daher flexibel durch die Fachseite an neue Anforderungen angepasst werden. Änderungen können wahlweise in einer Entwicklungsumgebung erfolgen oder direkt in der Produktivumgebung vorgenommen werden.

BPC Embedded nutzt die Modellierungsmöglichkeiten von SAP BW und BW-IP und ergänzt diese lediglich um weitere Funktionen. Insofern sind die genutzten Modelle normale BW Datenmodelle. Der volle Funktionsumfang inklusive virtueller Datenmodelle wird hierbei unterstützt.

Stammdaten

BPC Standard nutzt eigene Stammdaten. Diese können wahlweise über die BPC Weboberfläche gepflegt oder per Upload versorgt werden. Ein Transport von Stammdaten ist möglich, aber nicht verpflichtend. Berechnete Elemente (z.B. EBIT-Marge in %) können als Teil der Stammdaten definiert werden.

BPC Embedded nutzt normale BW-Merkmale und die damit verbundenen Stammdaten. Stammdaten können alternativ zu BW auch über die BPC-Oberfläche gepflegt werden. Zusätzlich können vorhandene Stammdaten über lokale Stammdaten ergänzt werden, die nur innerhalb eines BPC Modells gelten. Somit können bestimmte Eigenschaften für Planungszwecke ergänzt oder verändert werden (Flexibilität)

Frontend

Anwender greifen über ein spezielles Webinterface auf die Anwendung zu. Erfassung und Reporting werden in MS Excel (EPM Add-in) durchgeführt. Berichte und Planungslayouts werden direkt in MS Excel mit Hilfe spezieller Formeln erstellt.

Anwender greifen über ein spezielles Webinterface auf die Anwendung zu. Erfassung und Reporting werden in Analysis for Office (AO) durchgeführt. Berichte und Planungslayouts werden mit Hilfe von erfassungsbereiten Queries erstellt. In den Queries kann dabei auch zusätzliche Planungslogik untergebracht werden.

Berechtigungen

BPC Standard nutzt ein eigenes, gegenüber SAP BW vereinfachtes Berechtigungskonzept. Berechtigungen werden direkt im BPC Webinterface vergeben.

BPC Embedded greift auf das Berechtigungskonzept von SAP BW zurück und erweitert dieses an einigen Stellen. Die aus SAP BW bekannten Analyseberechtigungen werden für die Prüfung der lesenden und schreibenden Zugriffe verwendet

Planungslogik

Planungslogik kann mit Hilfe einer speziellen Scriptsprache implementiert werden. Die Sprache unterstützt dabei viele Aufgaben, die in der Planung typischerweise benötigt werden (z.B. Verteilungen, Nachlesen von Preisen, etc.). Zusätzliche Erweiterungen in ABAP sind möglich.

Die Planungslogik wird über Planungsfunktionen und Planungssequenzen über die BW integrierte Planung implementiert. Das Planning Applications Kit (PAK) kann verwendet werden, um die Planungslogik direkt in der HANA Datenbank auszuführen und so die Performance zu steigern.

Content

Für BPC Standard kann vordefinierter Planungscontent auf einfache Weise bereitgestellt werden. SAP liefert mit dem IFRS Kit selbst vordefinierten Content aus.

Für BPC Embedded kann aufgrund der vielfältigen Modellierungs- möglichkeiten und (gewollten) Abhängigkeiten zu anderen BW-Anwendungen, mit BPC Standard vergleichbarer Content bereitgestellt werden.

Planung mit BW/4HANA


Die bis einschließlich zum Release 7.5 ebenfalls verfügbare Planungslösung BW integrated Planning (BW-IP) ist mit BW/4HANA vollständig in BPC aufgegangen und alle Planungsfunktionen werden nun über eine Komponente (BPC 11) bereitgestellt. Umgekehrt muss somit in einem BW/4HANA System das BPC Add-on installiert und lizenziert werden, um dort Planungsaufgaben durchführen zu können. Unter BW/4HANA stehen sowohl das Standard- als auch das Embedded-Modell zur Verfügung. Zusätzlich kann BPC 11 die neue Kommentierungsfunktion von BW/4HANA nutzen, um Textkommentare zu erfassen.

Kontakt & Weitere Informationen zu SAP BPC


Suchen Sie nach einer neuen Lösung für Ihre Unternehmensplanung oder Konsolidierung? Wollen Sie eine einheitliche Lösung für Planung und Konsolidierung nutzen? Überlegen Sie, ob SAP Business Planning and Consolidation das richtige Produkt für Ihre Anforderungen ist?

Nehmen Sie telefonisch oder per Mail Kontakt mit uns auf und wir zeigen Ihnen gerne die Vorteile und den Nutzen von SAP Business Planning and Consolidation für Ihr Unternehmen auf Bei einem ersten Gespräch oder einem Workshop nehmen wir gerne Ihre individuellen Anforderungen auf und stellen Ihnen den Funktionsumfang von SAP BPC in einem unserer Demo-Systeme vor.


Sind Sie an weiteren Informationen oder einem fachlichen Austausch interessiert?


Dann kontaktieren Sie uns.



Ihr Ansprechpartner


Hanno Hetzer
CALEO Consulting GmbH
Am Haag 12
82166 Gräfelfing

  • +49 (89) 41617231
  • +49 (89) 41617239
  • info@caleo.com
  • www.caleo.com