SAP Analysis for Microsoft Office


Als sehr umfangreiches Addin für die Office-Suite stellt SAP Analysis for Office viele Funktionalitäten zur Verfügung. Dazu zählt zwar auch integriertes Reporting in PowerPoint oder Word, die größten Stärken liegen aber in Microsoft Excel. Als stark integriertes Addin der SAP bietet das multi-dimensionale Werkzeug für Business Intelligence (BI) eine nahtlose Anbindung an das SAP BW und die BI Plattform sowie SAP HANA und eröffnet dadurch vielfältige Möglichkeiten. Im Reporting gehören schnelle Ad-hoc Analysen und Verknüpfungen von Daten genauso dazu wie ein fachlicher Deep Dive in die aktuellen Geschäftszahlen.

Dem gegenüber steht die Erfassung, Planung und das Forecasting von Daten. Auch in diesem Bereich bietet SAP Analysis for Office eine umfangreiche Schnittstelle gegen das SAP BPC und die integrierte Planung mittels BW-IP.

Allgemeines


Bei SAP Analysis for Office handelt es sich um den Nachfolger des SAP Business Explorer (BEx). Insofern liegt das Hauptaugenmerk auf dem Reporting auf Basis das SAP BW und SAP HANA. Dementsprechend lassen sich Queries und Views nahtlos einbinden und auswerten. Darauf aufbauend bietet das Tool sehr komfortable Möglichkeiten, Daten zu analysieren. Dazu gehört vor allem das Festlegen von Filtern und Aufrissen – im Wesentlichen alle Varianten des „Slice and Dice“. Alle diese Funktionen sind komfortable und intuitiv per Drag&Drop zugänglich.

Neben diesen umfangreichen Features im Bereich der OLAP-Analysen ist seit Version 2.2 von SAP Analysis mit dem EPM Client außerdem das native Frontend für SAP BPC teil der Installation. Dahinter steht die Idee, im Reporting unterschiedliche Datenquellen effizient zusammenführen zu können. Andererseits wird dadurch gleichzeitig eine hohe Integration zwischen Reporting sowie Planung und Forecasting ermöglicht.

Empfehlung


Wenn Governance bei Ihnen eine große Rolle spielt, können Sie mit SAP Analysis for Microsoft Office Ihre Berichtslandschaft vereinheitlichen.

Ihr Vorteil


  • Lokaler Client, der an unterschiedliche Quellen angeschlossen werden kann
  • Hohe Integration in Microsoft Office, SAP BW, SAP HANA, SAP BPC
  • Performantes Reporting und Datenanalyse

Business Intelligence and Planning


In SAP Analysis for Microsoft Office können unter anderem Queries und Views gegen das SAP BW oder SAP HANA konsumiert werden. Lokale Berechnungen und Formeln lassen sich einigermaßen einfach einrichten und ermöglichen tiefgreifende Analysen und spezialisierte Auswertungen (bspw. schnelle A-B-C Analysen). Dadurch wird eine hohes Maß an Flexibilität erreicht, selbst wenn die Datenlieferanten zentral bereit gestellt werden und damit einer zentralen Governance unterstehen.

Neben inhaltlichen Analysen liegt ein weiterer Schwerpunkt auf dem Reporting. Mit wenig Aufwand können Nutzer ansprechende Layouts und Designs umsetzen und miteinander austauschen.

EPM Client


Zum Installer für SAP Analysis for Microsoft Office gehört auch der EPM Client. Dadurch wurden zwei vorher unabhängige Tools vereint und eine Konvergenz erreicht. Als dediziertes Frontend für das SAP BPC konzentriert sich der EPM Client auf zell-basierte Erfassung und Reporting – weitere Informationen finden sie hier.

Empfehlung


Benötigen Sie die Anbindung verschiedener Datenquellen sowie interaktive What-If Analysen so empfehlen wir Ihenen SAP Business Objects Dashboards.

Falls ihre Daten bereits in der SAP Welt (SAP BW, HANA) befinden und interaktive What-If Analysen nicht ihre Hauptanforderung sind so werfen Sie doch auch einen Blick auf SAP Lumira.

Ihr Vorteil


  • Hohe Wiederverwendbarkeit durch Queries und geteilte Workbooks
  • Flexibles Customizing
  • Reporting und Planung aus einer Hand

Resümee


SAP Analysis for Microsoft Office vereint flexibles Reporting mit hoher Wiederverwendbarkeit. Ihre Nutzer können sehr einfach von den umfangreichen Analyse- und Darstellungsoptionen profitieren, während zentral bereit gestellte Views oder Queries gegen das Backend einheitliche Daten liefern.

Unser Angebot


Wenn Sie Interesse an SAP Analysis for Microsoft Office haben, unterstützen wir Sie gerne mit fachlicher und technischer Kompetenz. Wir begleiten Sie von den ersten Berichts-Anforderungen, über die Umsetzung, bis zur Übergabe an den laufenden Betrieb durch die Fachabteilung.

Als ersten Schritt empfehlen wir einen Kurz-Workshop in dem die Eckpunkte eines Ziel-Szenarios erarbeitet werden.

Sind Sie an weiteren Informationen oder einem fachlichen Austausch interessiert?


Dann kontaktieren Sie uns.



Ihr Ansprechpartner


Dr. Alexander Heß
CALEO Consulting GmbH
Am Haag 12
82166 Gräfelfing

  • +49 (89) 41617231
  • +49 (89) 41617239
  • info@caleo.com
  • www.caleo.com