SAP Business Planning and Consolidation (SAP BPC) für SAP Netweaver

SAP Business Planning and Consolidation (SAP BPC)

SAP Business Planning and Consolidation – SAP BPC für SAP NetWeaver ist eine leistungsfähige Planungs- und Konsolidierungslösung, die dank der intuitiven Web-Oberfläche eine hohe Benutzerfreundlichkeit aufweist. In Kombination mit dem mitgelieferten EPM Add-in for Microsoft Office bietet SAP BPC enorme und dennoch einfach zu handhabende Analyse- und Formatierungsmöglichkeiten im Berichtswesen. Weiterhin kommen durch die Integration von SAP BPC in SAP NetWeaver bewährte und ausgereifte Technologien für Stammdatenverwaltung und Datenablage zur Anwendung – gleichbedeutend mit Stabilität und Funktionalität.

SAP BPC bietet sich für alle Aspekte der Unternehmensplanung an, von der Erstellung eines Forecasts über die Budgetierung bis hin zu Mittel- und Langfristplanungen sowie Simulationen. Top-Down- wie Bottom-Up-Planungsprozesse werden dabei vollumfänglich unterstützt. Im Bereich Konzernabschlusserstellung eignet sich SAP BPC sowohl für die externe wie interne Konsolidierung. Externe und interne Konzernabschlusserstellung können dabei auch über eine Matrix-Konsolidierung direkt miteinander integriert werden.

CALEO Consulting ist der Spezialist für die Konzeption und Implementierung von Konzernabschlusslösungen auf Basis von SAP BPC. Zahlreiche Projektreferenzen in diesem Bereich und die Partnerschaft mit SAP unterstreichen die Kompetenz von CALEO.

Überzeugender Mehrwert von SAP BPC

SAP BPC in Verbindung mit dem SAP EPM Add-in bietet Ihnen konkrete Vorteile:

  • Klar strukturierte und nachvollziehbare Planungs- und Konsolidierúngsprozesse durch „Business Process Flows“

  • Hohe Daten- und Prozessqualität durch umfassende, automatische Kontroll- und Validierungsmöglichkeiten

  • Große Benutzerakzeptanz und einfache Bedienbarkeit durch Abbildung der Planungs- und Konsolidierungsprozesse innerhalb eines Web-Broswers und Nutzung von Excel, PowerPoint und Word für das Berichtswesen

  • Hohe Flexibilität bei der Definition der Planungs- und Konsolidierungslogik durch ein regelbasiertes System

  • Flexible Administration wahlweise durch die Fachseite oder die IT-Abteilung möglich

  • Investitionsschutzu durch direkte Integration in SAP NetWeaver

  • Zukunftssicherheit durch klaren Produktfokus der SAP (u.a. umfassende Weiterentwicklungen, langfristige Wartungszusage, enge Integration in SAP HANA)

  1. Konsolidierung mit SAP BPC

    SAP BPC bietet sich als leistungsfähige Konsolidierungslösung hervorragend sowohl für die legale Konzernberichterstattung beispielsweise gemäß HGB, IFRS oder US-GAAP als auch für die Managementberichterstattung an.
    Mittels „Business Process Flows“ werden die für Erfassung und Konsolidierung verantwortlichen Mitarbeiter ziel- und termingerichtet durch den Abschlussprozess geleitet. Dadurch wird gewährleistet, dass alle Meldeeinheiten bzw. Anwender, die für sie relevanten Prozessschritte termingerecht durchlaufen.
    Durch einen Freigabe-Prozess wird sichergestellt, dass die erfassten Daten zunächst einer inhaltlichen Überprüfung unterzogen und ggf. kommentiert werden. Dies gewährt eine hohe Datenqualität und in der Folge einen belastbaren Konzernabschluss.
    Über die Integration in die SAP NetWeaver Plattform können Einzelabschlussdaten aus SAP-Vorsystemen vollautomatisch und damit schnell und kosteneffizient in SAP BPC übernommen werden. Gleichermaßen können Gesellschaften, die kein SAP ERP nutzen, ihre Einzelabschlussdaten über Ladedateien oder mittels manueller Erfassung in SAP BPC bereitstellen. Die manuelle Erfassung kann dabei sogar offline vorbereitet werden.
    Durch die Nutzung von Belegen bzw. Audits werden Datenänderungen im Rahmen des Konsolidierungsprozesses nachvollziehbar dokumentiert. Über den Konsolidierungsmonitor wird der Fertigstellungsgrad des Abschlusses weiterhin zu jeder Zeit für die Prozessverantwortlichen klar ersichtlich. Mit SAP BPC lassen sich folglich Compliance-Anforderungen und Vorgaben der Wirtschaftsprüfer einfach erfüllen.
    Schließlich liefert SAP für SAP BPC vorkonfigurierte Konsolidierungslogiken in Form sogenannter Starter-Kits aus. um den Implementierungsaufwand zu reduzieren. Durch die Verwendung einer regelbasierten Konsolidierungslogik lässt sich diese flexibel an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

  2. Planung

    SAP BPC macht es einfach möglich, komplexe Planungsszenarien systemseitig abzubilden und die Planungsprozesse dadurch zu unterstützen. Als ganzheitliche Lösung kann SAP BPC für sämtliche Anlässe der Unternehmensplanung von der Erstellung eines Forecasts bis zur Langfristplanung eingesetzt werden.

    Durch das flexible Datenmodell verbunden mit einer Kombination aus zentraler Administration und flexiblen Anpassungsmöglichkeiten durch die Fachabteilung lassen sich auch beliebige Simulationen und Prognosen einfach erstellen. SAP BPC kann sogar effizient für operative Planungen herangezogen werden.

    SAP BPC unterstützt alle gängigen Planungsprozesse, beispielsweise Top-Down-Planungen, Bottom-Up-Planungen und rollierende Planungen. Die vorstehend dargestellten Möglichkeiten zur Prozesssteuerung und –kontrolle können auch für Planungsprozesse genutzt werden.

    Durch das EPM Add-in für Excel bietet SAP diverse zusätzliche Planungsfunktionen, welche in Kombination mit den vielfältigen Excel-Möglichkeiten sämtliche benötigten Logiken abbilden können. Sollten diese Funktionalitäten nicht ausreichen, so bietet SAP BPC noch eine weitere „Ausbaustufe“, das Unified Model an. Dies ermöglicht die Integration von zusätzlichen bewährten BI IP Funktionalitäten.

  3. Analyse und Reporting

    In SAP BPC wird für die Erfassung von Ist- und Plandaten sowie für das Berichtswesen primär Microsoft Excel, ergänzt um das SAP EPM Add-In, verwendet. Für den Endanwender bedeutet dies eine einheitliche, vertraute und damit einfach zu bedienende Benutzeroberfläche.

    Das EPM Add-in für Excel erlaubt eine rasche Erstellung von Berichten. Durch den Verzicht auf Queries können Berichte auch direkt in Eigenregie durch die Fachabteilung erstellt werden. Zu Analysezwecken können auch beliebige Ad-hoc-Abfragen direkt durch die Fachabteilung erstellt werden. Schließlich steht der volle Funktionsumfang von Excel für die Formatierung und Weiterverarbeitung der zu berichtenden Zahlen zur Verfügung.

    Excel-Berichte können selbstverständlich auch offline verwendet und bearbeitet werden. Weiterhin unterstützt das EPM Add-In auch den Zugriff auf unterschiedliche Datenquellen. Auch eine Einbindung von Berichten in Microsoft PowerPoint und Word ist vorgesehen.

Kontakt & Weitere Informationen zu SAP BPC

Suchen Sie nach einer neuen Lösung für Ihre Unternehmensplanung oder Konsolidierung? Wollen Sie eine einheitliche Lösung für Planung und Konsolidierung nutzen? Überlegen Sie, ob SAP Business Planning and Consolidation das richtige Produkt für Ihre Anforderungen ist?

Nehmen Sie telefonisch oder per Mail Kontakt mit uns auf und wir zeigen Ihnen gerne die Vorteile und den Nutzen von SAP Business Planning and Consolidation für Ihr Unternehmen auf Bei einem ersten Gespräch oder einem Workshop nehmen wir gerne Ihre individuellen Anforderungen auf und stellen Ihnen den Funktionsumfang von SAP BPC in einem unserer Demo-Systeme vor.

Array